Logo Klang und Bewegung

 

link tanztherapieFoto Tanz

Die Tanz- und Bewegungstherapie eignet sich für alle Menschen. Sie ist eine ganzheitliche Methode und beinhaltet sowohl Körperarbeit als auch psychologische Komponenten. Sie arbeitet mit der Ausdrucksform des Körpers, der Bewegung, des Tanzes und der Stimme. Sie fördert die Körperwahrnehmung und den emotionalen Ausdruck. Je nach Bedürfnis wird ressourcenorientiert, prozessorientiert und auch konfliktzentriert gearbeitet. Dabei steht das eigene Körpererleben im Vordergrund, wo auch die Reflexion eine wichtige Rolle spielt. Die Tanz- und Bewegungstherapie hilft das eigene Bewegungsrepertoire zu erweitern und fördert die Ich-Identität.

Eine Tanz- und Bewegungstherapie kann helfen bei:
• Angststörungen
• Depression
• Essstörungen
• Burnout
• Spannungszuständen

Und fördert:
• Körperwahrnehmung
• Erkennen eigener Muster
• Aufspüren von Blockaden
• Selbstbewusstsein
• Kreativität

Gerne integriere ich die Klangmassage und die Klangschalen in die Tanz- und Bewegungstherapie. Meine Erfahrung zeigt, dass sich die beiden Methoden gegenseitig wunderbar unterstützen können. Tanz- und Bewegungstherapien findet man heute in der Psychiatrie, in der Psychosomatik, in Schulen und in der Jugendarbeit sowie in Altersheimen. Wenn Sie noch mehr über die Tanztherapie erfahren wollen empfehle ich Ihnen folgende Internetseite: www.tanz-und-bewegungstherapie.ch

Klangmassage

 

 

@ Sonja Brunner – KontaktImpressum